Mit der Herstellung von Tiefziehteilen für den Automobilsektor fing alles an


Die HEWA GmbH besteht seit 1986.  Sie wird seitdem von Firmengründer Henri Warny geführt. Juniorchef Patrick Warny ist seit mehreren Jahren Produktionsleiter.
1986 begann die Produktion mit der Herstellung von Tiefziehteilen für den Automobilsektor. Seit 1996 hat sich der Schwerpunkt auf die Verarbeitung dünner NE-Metallbänder verlagert. Mittels moderner Anlagen werden dünne Cu-Bänder abgewickelt, gestanzt und zur Weiterverarbeitung wieder kantenrein und straff aufgewickelt.
Tiefziehteile und Stanzteile aus Kupfer gehören auch zum breiten Lieferprogramm. Wir verfügen über einen hochmodernen Maschinenpark, der in hohem Maße automatisiert ist.